fina

  • Benissa ist eine Stadt an der Küste von Alicante, mit einigen kleinen Buchten und dem historischen Zentrum mit einem kosmopolitischen und mittelalterlichen Geschmack.

    Anzeigen

     

    Die 4 km lange Küste von Benissa besteht teilweise aus Klippen, kleine Buchten die mit Pinien bewachsen sind. Diese Küste führt durch einen Öko-Pfad mit verschiedenen Abschnitten, der fast das ganze Jahr hindurch begehbar ist, das milde Klima an der Küste von Benissa ist beständig.Benissa hat eine Küste die vor allem aus kleinen Buchten und Steilküsten besteht. Die Küstenlinie von 4 km Länge der Gemeinde hat Buchten aus Kies, Steinen und Sandstränden, viele Buchten sind zum Tauchen und Segeln geeignet. Der beliebteste Strand ist der von Fustera, da gibt es unter anderem ein grosses Sportangebot und Spielplätze. Die Stadt hat eine imposante Kirche, welche sich lohnt anzusehen sowie eine schöne Alstadt mit einem Kloster.

    Wer der Sonne und dem Strandleben entfliehen möchte, der findet dazu im landeinwärts gelegenen Benissa die Möglichkeit. Im schönen, gepflegten Altstadtkern des Ortes schmücken schmiedeeiserne Balkone und
    Fenstergitter die Häuser. Häufig entdeckt man in den Fensterbänken alte, handbemalte Kacheln.


  • Die Stadt Calp befindet sich an der Ostküste Spaniens, zwischen Valencia und Alicante an der Costa Blanca. Der altertümliche Fischerort Calpe ist einer der beliebtesten Urlaubsorte an der Costa Blanca. Das Erkennungszeichen von Calpe ist der 332 Meter hohe Felsen Ifach direkt vor der Küste von Calpe, Der geschichtsträchtige Ort mit dem alten maurischen Viertel und der modernen Strandpromenade ist ein gelungener Mix aus Historie und Moderne.